PR-Berater Hunzinger und der Scharping-Fall Verfangen im eigenen Netz

Die engen Verbindungen zum PR-Berater Moritz Hunzinger und dessen Honorare kosteten Rudolf Scharping seinen Ministerposten. Nun muss auch der sonst so umtriebige Hunzinger um seinen Ruf und seine Karriere fürchten, denn der Fall Scharping ist eine mediale Katastrophe, deren Verhinderung eigentlich die Aufgabe des Beraters gewesen wäre.