Präsidentenpoker der Linken Butterwegge zieht sich zurück

Da waren es nur noch zwei: Der Kölner Wissenschaftler Butterwegge gibt der Linkspartei einen Korb, er steht nicht mehr als Kandidat für das Präsidentenamt bereit. Nun hat die Linke noch die Wahl zwischen zwei Frauen.
Christoph Butterwegge: "Karneval ist vorbei"

Christoph Butterwegge: "Karneval ist vorbei"

Foto: dapd
suc/dpa