Protest von Rabbinern "Die katholische Kirche hat ihre antisemitischen Tendenzen nicht im Griff"

Ausgerechnet zu Ostern flammt ein alter Glaubenskonflikt wieder auf: In der neuen Karfreitagsfürbitte des Vatikans wird für die "Erleuchtung" der Juden gebetet. Im SPIEGEL-ONLINE-Interview attackiert Rabbiner Walter Homolka den Papst - und wirft ihm vor, judenfeindliche Kräfte zu stärken.