Russland Pussy-Riot-Mitglied offenbar zur Behandlung in Berlin

Pussy-Riot-Aktivist Pjotr Wersilow, der nach einem Platzsturm bei der Fußball-WM in Russland schwer erkrankt war, ist offenbar in Berlin eingetroffen. Er soll in einer Klinik wegen seiner Vergiftungserscheinungen behandelt werden.
Pjotr Wersilow (Archivbild)

Pjotr Wersilow (Archivbild)

Foto: Pavel Golovkin / dpa
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

pad/AP/dpa