Baden-Württemberg Antisemitismusbeauftragter sieht »Querdenker« als Gefahr für die Demokratie

In Baden-Württemberg hat die »Querdenker«-Bewegung ihr Epizentrum. Der Antisemitismusbeauftragte des Landes beobachtet bei den Protesten der Corona-Leugner und ihrer Mitläufer eine besorgniserregende Tendenz.
Michael Blume, Antisemitismusbeauftragter der baden-württembergischen Landesregierung (Archivbild)

Michael Blume, Antisemitismusbeauftragter der baden-württembergischen Landesregierung (Archivbild)

Foto:

Bernd Weissbrod/ dpa

mes/dpa