Querelen in der Fraktion Berliner Piraten verpassen sich Sprechverbot

Mit Laptop in den Ausschuss, Sitzungen im Internet, Parlamentsreden als YouTube-Hit: Die Berliner Piratenfraktion wollte mit einem offenen Politikstil punkten, jetzt schottet sich die zerstrittene Truppe mehr und mehr ab. Allen voran drängt Fraktionschef Christopher Lauer auf Rückzug.
Pirat Lauer (Archivbild): Fettnäpfe im Wahljahr vermeiden

Pirat Lauer (Archivbild): Fettnäpfe im Wahljahr vermeiden

Foto: Oliver Berg/ dpa