Rangelei bei Rosa-Luxemburg-Kongress SED-Opfer zeigen Gesine Lötzsch an

Gegen Linken-Chefin Gesine Lötzsch ist eine Strafanzeige bei der Polizei eingegangen - ihr wird Strafvereitelung vorgeworfen. Sie habe mehreren SED-Opfern, die beim Rosa-Luxemburg-Kongress am Samstag angegriffen worden seien, nicht geholfen. 
Lötzsch am Samstag auf der Rosa Luxemburg Konferenz: Anzeige wegen Strafvereitelung

Lötzsch am Samstag auf der Rosa Luxemburg Konferenz: Anzeige wegen Strafvereitelung

Foto: Rainer Jensen/ dpa
ler/AFP