Rassismus im Osten Cohn-Bendit verteidigt Heyes Warnungen

"Schwachsinn, unverantwortlich, bodenlose Dummheit" - harsche Worte muss sich Ex-Regierungssprecher Heye gefallen lassen, weil er ausländische Touristen vor ostdeutschen Neonazis gewarnt hat. Unterstützung erhielt er jetzt von Europa-Politiker Cohn-Bendit: In einigen Gegenden im Osten sei es schick, Rassist zu sein.
phw/AP/dpa