Razzia bei Rechtsextremen Ermittler durchsuchen Zentrale des NPD-Nachwuchses

Vor einem Monat filzten Ermittler die Zentrale der NPD in Berlin, nun statteten Polizisten dem rechtsextremen Parteinachwuchs in Sachsen-Anhalt einen Besuch ab. Mitglieder der Jungen Nationaldemokraten sollen verbotene Songtexte verbreitet haben.


Bernburg - Ermittler der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord und des Landeskriminalamtes Sachsen-Anhalt haben am Morgen die Bundes- und Landesgeschäftsstelle der NPD-Jugendorganisation Junge Nationaldemokraten (JN) in Bernburg im Salzlandkreis durchsucht. Hintergrund der Aktion sind zwei Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Die Verfahren richten sich gegen insgesamt drei Personen: Zwei JN-Mitglieder im Alter von 26 und 31 Jahren werden verdächtigt, auf den Internetseiten der JN Staßfurt und Schönebeck den Text eines verbotenen Liedes veröffentlicht zu haben. In diesem Zusammenhang durchsuchten Ermittler auch zwei amtliche Wohnsitze der Verdächtigen in Kasel in Rheinland-Pfalz und im mecklenburg-vorpommerischen Schwerin.

Das andere Ermittlungsverfahren richtet sich gegen einen 29-Jährigen. Dieser wird verdächtigt, über einen Internetversandhandel rechtsextreme Devotionalien zu vertreiben, auf denen Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen abgebildet sind. Die Ermittler werfen ihm auch den Handel mit strafrechtlich relevanten CDs vor. Der Versandhandel ist im gleichen Haus wie die JN-Geschäftsstellen untergebracht.

Bei der Aktion in Bernburg waren nach Polizeiangaben rund 50 Beamte im Einsatz. Sie stellten Unterlagen und diverse Tonträger sicher. Gegen 9 Uhr war die Durchsuchung beendet.

Sachsen-Anhalt gilt als Schwerpunkt der JN-Strukturen. Die Bundesgeschäftsstelle der NPD-Jugendorganisation ist seit Oktober 2007 im Stadtzentrum von Bernburg ansässig. Sowohl der seit wenigen Monaten amtierende Bundesvorsitzende Michael Schäfer als auch sein Stellvertreter und einer von sechs Vorstandsmitgliedern kommen aus Sachsen-Anhalt.

phw/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.