Razzia wegen »Reichsbürger«-Verdachts Geheimdienstkontrolleure laden MAD-Chefin zu Sondersitzung vor

Pannen bei einer Razzia gegen ein mutmaßliches »Reichsbürger«-Netzwerk, Suizid eines Verdächtigen: Die Chefin des Militärischen Abschirmdienstes muss sich den Fragen der Bundestags-Geheimdienstkontrolleure stellen.
MAD-Chefin Martina Rosenberg (Archivfoto von 2018)

MAD-Chefin Martina Rosenberg (Archivfoto von 2018)

Foto: Cornelia Riedel / Bundeswehr / dpa