Neonazi-Terror Rechtsextreme führen "Feindeslisten" mit 25.000 Menschen

Name, Telefonnummer, Adresse: Rechtsextreme führen laut einem Medienbericht Listen mit Informationen über Tausende "Feinde". Die Bundesbehörden haben offenbar nur drei Betroffene informiert.
Neonazi-Festival in Themar (Archivbild)

Neonazi-Festival in Themar (Archivbild)

Sebastian Haak/ picture alliance / Sebastian Haak/dpa-Zentralbild/dpa
Martina Renner (Die Linke)

Martina Renner (Die Linke)

Bernd von Jutrczenka/ picture alliance / Kay Nietfeld/
aev/AFP