Rechtsextremismus NPD-Chef Voigt wegen Volksverhetzung angeklagt

Eine Kampagne der rechtsextremen NPD während der Fußball-Weltmeisterschaft bringt die Parteispitze in Bedrängnis: Die Berliner Staatsanwaltschaft hat Parteichef Voigt und zwei weitere Funktionäre wegen Volksverhetzung angeklagt. Ihnen wird Diskriminierung eines Fußballprofis vorgeworfen.
Mehr lesen über