Fälle von Rechtsextremismus Wehrbeauftragte Högl will Reservisten vom Militärgeheimdienst prüfen lassen

Wegen Rechtsextremismusfällen unter Reservisten will die Wehrbeauftragte Eva Högl diese künftig vor Einsätzen lückenlos kontrollieren. Außerdem spricht sich die SPD-Politikerin für mehr Frauen in der Truppe aus.
Wehrbeauftragte Eva Högl (SPD) im Bundestag

Wehrbeauftragte Eva Högl (SPD) im Bundestag

Foto: Kay Nietfeld/ dpa
"Das würde der Truppe sicher guttun"

Wehrbeauftragte Eva Högl über einen Frauenanteil von 30 Prozent

kfr/dpa/AFP