Flüchtlingskind aus Rostock Merkels Mädchen darf bleiben - vorerst

Ihre Tränen waren ein Politikum: Als Kanzlerin Merkel bei einem Dialog mit Bürgern erklärte, dass nicht alle Flüchtlinge bleiben können, war die 14-jährige Reem Sahwil untröstlich. Nun sagen die Behörden, dass sie vorerst bleiben darf.
Reem Sahwil beim RTL-Jahresrückblick "Menschen, Bilder, Emotionen"

Reem Sahwil beim RTL-Jahresrückblick "Menschen, Bilder, Emotionen"

Foto: Sascha Steinbach/ Getty Images
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
mhu/dpa