Reformprojekte Clement warnt vor Miesmacherei

Wolfgang Clement warnt vor überzogener Kritik an den Reformmaßnahmen der Regierung. "Wir benötigen noch einige Monate, nach dem 20 Jahre lang beim Thema Arbeit vieles falsch gemacht worden ist. Wir haben aber alle wichtigen Reformen inzwischen auf den Weg gebracht", meint der Bundeswirtschaftsminister.


"Fehler wurden über 20 Jahre gemacht": Wolfgang Clement
DDP

"Fehler wurden über 20 Jahre gemacht": Wolfgang Clement

Berlin - Derzeit werde in der Öffentlichkeit vieles schlecht geredet, mit dem die deutschen Nachbarn gute Erfahrungen gemacht hätten. Clement gab sich in der n-tv-Sendung "Maischberger".überzeugt, dass die "noch verbesserungswürdigen" Personal-Service-Agenturen auf Dauer funktionieren. "Wir rechnen in diesem Jahr mit 30.000 Vermittlungen." Ursprünglich war die Regierung von 50.000 Vermittlungen ausgegangen.

Optimistisch zeigte sich der SPD-Politiker auch hinsichtlich der Lehrstellensituation. Ende September werde man wohl noch 20.000 bis 30.000 Ausbildung suchende Auszubildende haben. "Dann werden wir eine Kampagne starten, jeden Einzelnen anschreiben und die Kammern und Verbände dazu drängen, alle Hebel in Bewegung zu setzen, um Ausbildungsplätze zu schaffen."



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.