Drohbriefe zur Ostseepipeline Scharfe Kritik an US-Botschafter Grenell

Richard Grenell hat deutschen Firmen, die sich an der Gaspipeline Nord Stream 2 beteiligen, mit Sanktionen gedroht. Das Auswärtige Amt rät von einer Antwort ab, Politiker fordern die Bundesregierung zum Protest auf.
US-Botschafter Richard Grenell (Archivbild)

US-Botschafter Richard Grenell (Archivbild)

Foto: Daniel Bockwoldt/ dpa

PDF-Download

mgb/feb/dpa/Reuters/AFP