SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

28. März 2019, 11:57 Uhr

Politbarometer

Habeck laut Umfrage beliebtester Politiker in Deutschland

Angela Merkel steht in der Liste der zehn wichtigsten Politiker Deutschlands laut einer Umfrage in puncto Sympathie nicht mehr ganz oben. Die Bundeskanzlerin wurde vom Grünenchef Robert Habeck abgelöst.

Die Landtagswahlen im vergangenen Herbst bedeuteten für die Grünen einen großen Erfolg. Und auch die bundesweiten Umfragen sahen in der Folge gut aus für die Partei, zudem gab es einen Rekord-Mitgliederzuwachs. Nun gibt es die nächste positive Entwicklung für die Grünen: Der Vorsitzende Robert Habeck ist laut dem Politbarometer in einer Liste der zehn wichtigsten Politiker Deutschlands der beliebteste.

Habeck verdrängt in der Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vom Spitzenplatz. Auf der Skala von +5 bis -5 erhält Habeck einen Durchschnittswert von 1,4, vor zwei Wochen lag er bei 1,2.

Merkel verliert leicht und kommt auf 1,3 (1,4). Den dritten Rang teilen sich Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD), Vizekanzler und Bundesfinanzminister Olaf Scholz sowie die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer mit jeweils einem Wert von 0,8.

Auf den folgenden Plätzen liegen der FDP-Vorsitzende Christian Lindner (0,4), Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht (0,3) und der CSU-Vorsitzende und bayerische Ministerpräsident Markus Söder (0,0). Im Negativbereich bleiben die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles (minus 0,1) und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU, minus 0,9).

Für das Politbarometer befragte die Mannheimer "Forschungsgruppe Wahlen" von Montag bis Mittwoch 1325 Wahlberechtigte. Der Fehlerbereich liegt bei bis zu drei Prozentpunkten.

Anmerkung: In einer früheren Fassung schrieben wir, Habeck sei nach der "Politbarometer"-Umfrage der wichtigste Politiker. In der Umfrage werden zwar die zehn wichtigsten Politiker dargestellt, diese dann aber nach Sympathie gerankt, nicht nach Wichtigkeit. Demnach wäre Habeck der beliebteste unter den zehn wichtigsten Politikern, aber nicht der wichtigste Politiker.

Wer steckt hinter Civey?

An dieser Stelle haben Leser in der App und auf der mobilen/stationären Website die Möglichkeit, an einer repräsentativen Civey-Umfrage teilzunehmen. Civey ist ein Online-Meinungsforschungsinstitut mit Sitz in Berlin. Das Start-up arbeitet mit unterschiedlichen Partnern zusammen, darunter sind neben SPIEGEL ONLINE auch der "Tagesspiegel", "Cicero", der "Freitag" und Change.org. Civey wird durch das Förderprogramm ProFit der Investitionsbank Berlin und durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert.

aev/AFP

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung