Rot-rot-grüne Gedankenspiele Becks tollkühne Strategie

Der Plan von SPD-Chef Beck, seine hessische Parteifreundin Ypsilanti mit den Stimmen der Linken zur hessischen Regierungschefin wählen zu lassen, ist gewagt - aber keineswegs dumm, meint Franz Walter: Den parteiinternen Kritikern fehlt ein überzeugender strategischer Gegenentwurf.
Mehr lesen über