Rückzieher Broder verzichtet auf Kandidatur für Zentralrats-Vorsitz

Henryk M. Broder wird nun doch nicht für den Vorsitz des Zentralrats der Juden kandidieren. "Ich bin weder größenwahnsinnig noch vergnügungssüchtig", erklärte der Publizist im SPIEGEL. Broder hatte der offiziellen Vertretung der Juden in Deutschland einen "erbärmlichen Zustand" bescheinigt.
Henryk M. Broder (Archivbild): "Ich bin weder größenwahnsinnig noch vergnügungssüchtig"

Henryk M. Broder (Archivbild): "Ich bin weder größenwahnsinnig noch vergnügungssüchtig"

Foto: DPA
amz
Mehr lesen über
Verwandte Artikel