Pfeil nach rechts

Ruhestand mit 67 Seehofers Rentenschwenk erzürnt Koalitionäre

Neues Jahr, neuer Streit: Nach Horst Seehofers Kritik an der Rente mit 67 brodelt es in der Koalition. Führende Liberale empören sich, die Aussagen des CSU-Chefs seien irritierend. Auch Arbeitsministerin von der Leyen verteidigte die Reform vehement.
CSU-Parteivorsitzende Seehofer: Rüge aus den Reihgen der FDP

CSU-Parteivorsitzende Seehofer: Rüge aus den Reihgen der FDP

DPA
anr/dpa/Reuters/dapd