Zur Ausgabe
Artikel 21 / 69
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Propaganda Russische Staatsmedien nahmen vor Bundestagswahl vor allem Grüne ins Visier

aus DER SPIEGEL 9/2022

Von den aus­ländischen Staatsmedien, die in Deutschland aktiv sind, sind die russischen am erfolgreichsten in sozialen Netzwerken. Das ergab eine Analyse der Beiträge und Nutzerreaktionen von chinesischen, iranischen, türkischen und russischen Staats­medien in deutscher Sprache während des Bundestagswahlkampfs. Sie wurde von der Nonprofit-Organisation »Alliance for Securing Democracy« durchgeführt. Die rus­sischen Staatsmedien hätten die »übergreifende Strategie« verfolgt, »kontroverse innen­poli­tische Themen zu instru­menta­lisieren und aufzublähen«, heißt es dazu. Die Beiträge seien »über­proportional negativ gegenüber den Grünen eingestellt« gewesen. Auch die Denkfabrik »Institute for Strategic Dialogue Germany« kommt zu dem Schluss, dass während des Bundestagswahlkampfs besonders die Grünen im Fokus der Kreml-Medien standen: so hätten sich von den erfolgreichsten Videos, die der russische Sender RT DE zwischen März und Juli 2021 bei YouTube zur Bundestagswahl hochlud, alle mit den Grünen oder ihrer Spitzenkandidatin Annalena Baerbock beschäftigt. Die fraglichen Videos hatten den Angaben zufolge insgesamt mehr als 1,2 Millionen Aufrufe.

AKM
Zur Ausgabe
Artikel 21 / 69
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.