SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

02. Juli 2013, 12:15 Uhr

Urteil in Stuttgart

Russisches Agentenpaar muss mehrere Jahre in Haft

Sie tarnten sich als biedere Familie und spionierten für Moskau: Das Stuttgarter Oberlandesgericht hat ein russisches Paar wegen geheimdienstlicher Tätigkeiten zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. Die wahre Identität der beiden ist bis heute unklar.

Stuttgart - Ein russisches Agentenehepaar muss für mehrere Jahre hinter Gitter. Wegen geheimdienstlicher Agententätigkeit verurteilte das Oberlandesgericht Stuttgart den Hauptangeklagten am Dienstag zu sechseinhalb Jahren und seine Frau zu fünfeinhalb Jahren Haft.

Beide haben österreichische Pässe, die sie als Heidrun und Andreas Anschlag ausweisen. Ihre wahren Identitäten kennt selbst das Gericht nicht. Nach außen hin führten beide ein unauffälliges Leben.

Nach Überzeugung des Strafsenats hatten sie, als biedere Familie getarnt, Hunderte Dokumente zu EU und Nato an den russischen Geheimdienst SWR geliefert. Die Papiere stammten von einem Maulwurf aus dem niederländischen Außenministerium. Zuletzt wohnten die beiden in zwei Wohnungen im hessischen Marburg und im baden-württembergischen Balingen.

Mehr als 20 Jahre lang sollen die beiden im wiedervereinigten Deutschland für den Kreml spioniert haben. Der Fall ist eine diplomatische Belastung für die deutsch-russischen Beziehungen und nahm bereits vor dem Mauerfall seinen Anfang.

1988 und 1990, so rekonstruierten es die Fahnder, waren sie mit gefälschten österreichischen Papieren in die Bundesrepublik eingereist. Damals war der russische Geheimdienst noch der berüchtigte KGB, ein Relikt aus dem Kalten Krieg.

Anders als Spione, die als Diplomaten in ihre Operationsgebiete kommen, arbeiten mutmaßliche Agenten wie Heidrun und Andreas Anschlag nicht im Schutz der Botschaften. Diplomaten droht im schlimmsten Fall die Ausweisung - allen anderen eine langjährige Haftstrafe. Aufgrund des hohen Risikos werden sie in russischen Geheimdienstkreisen als "Wunderkinder" verehrt.

ffr/dpa/AFP

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung