Differenzen innerhalb der EU Kramp-Karrenbauer will gemeinsame Bedrohungsanalyse zu Russland

Die deutsche Verteidigungsministerin bemängelt die sehr unterschiedlichen Einschätzungen der EU-Staaten zur Rolle Russlands. Sie will die Ratspräsidentschaft nutzen, um einen "strategischen Kompass" zu erarbeiten.
Annegret Kramp-Karrenbauer

Annegret Kramp-Karrenbauer

Foto: Jonas Weber/ dpa
ire/dpa