Russland-Politik Merkel bootet Platzeck aus

Kanzlerin Merkel will Kritikern von Russlands Präsident Putin mehr Raum im Petersburger Dialog geben. Nach SPIEGEL-Informationen will die CDU-Chefin dafür auch die enge Verbindung mit dem Deutsch-Russischen Forum von Matthias Platzeck kappen.
Matthias Platzeck (SPD): Kritik an Forderung, Krim-Annexion anzuerkennen

Matthias Platzeck (SPD): Kritik an Forderung, Krim-Annexion anzuerkennen

Foto: Paul Zinken/ dpa
Themen im neuen SPIEGEL