Saarland CDU-Fraktionschef Peter Hans gestorben

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im saarländischen Landtag, Peter Hans, ist nach langem Krebsleiden gestorben. Er wurde 57 Jahre alt.


Saarbrücken - Parteifreunde bestätigten, dass Hans am Freitagabend einem Krebsleiden erlag. Der frühere Oberstudienrat galt nach Ministerpräsident Peter Müller als der einflussreichste CDU-Politiker an der Saar.

Hans gehörte seit 1990 dem Landtag an. 1994 wählte ihn die CDU-Fraktion zu ihrem Parlamentarischen Geschäftsführer, 1999 wurde er Fraktionschef. Ein besonderes Anliegen war ihm die Stärkung der Rechte der Landesparlamente, die nach seiner Auffassung immer mehr zu Gunsten der Exekutiven entmachtet wurden.

Obwohl er schon seit Jahren von schwerer Krankheit gezeichnet war, führte Hans seine Arbeit bis vor wenigen Wochen fort. Er galt als enger Freund und Vertrauter des saarländischen Ministerpräsidenten Peter Müller (CDU). Er hinterlässt seine Frau und zwei Kinder.

mak/AP/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.