Nach Eklat um ersten Listenplatz Grüne im Saarland vorerst von Bundestagswahl ausgeschlossen

Das Hickhack um die Spitzenkandidatur im Saarland kostet die Landes-Grünen vorerst ihre Zulassung zur Bundestagswahl. Der Wahlausschuss verweist auf einen »schweren Wahlrechtsfehler«.
Jeanne Dillschneider bei ihrer Wahl auf den ersten Listenplatz

Jeanne Dillschneider bei ihrer Wahl auf den ersten Listenplatz

Foto: Oliver Dietze / dpa
fek/dpa