Rundfunkvertrag Sachsen-Anhalts CDU droht im Streit über Rundfunkgebühren mit Koalitions-Aus

Die CDU in Sachsen-Anhalt bleibt bei ihrem Nein zum Rundfunkvertrag – auch, wenn man am Ende als Minderheitsregierung dastehe, sagt CDU-Landeschef Stahlknecht. Doch dann droht eine Debatte um eine mögliche Kooperation mit der AfD.
Holger Stahlknecht, CDU-Landeschef in Sachsen-Anhalt

Holger Stahlknecht, CDU-Landeschef in Sachsen-Anhalt

Foto: DPA / Peter Gercke
Icon: Spiegel
»Meine CDU ist nicht braun«

Holger Stahlknecht

mrc/dpa/AFP