Sachsen-Anhalt CDU-Politiker bringen Koalition mit AfD ins Spiel

"Das Soziale mit dem Nationalen versöhnen": Sachsen-Anhalt wählt in zwei Jahren einen neuen Landtag. Schon jetzt positionieren sich die CDU-Fraktionsvizechefs, wettern gegen "multikulturelle Strömungen" und "ungesteuerte Migration".
Stellv. Fraktionsvorsitzender Ulrich Thomas (CDU, Sachsen Anhalt): "Wir müssen sehen, welche Strömung sich durchsetzt."

Stellv. Fraktionsvorsitzender Ulrich Thomas (CDU, Sachsen Anhalt): "Wir müssen sehen, welche Strömung sich durchsetzt."

Foto: Christian Schroedter/ imago
jat/dpa
Mehr lesen über