Wegen veröffentlichten Haftbefehls Behörden durchsuchen Fraktionsräume von "Pro Chemnitz"

Rund um das Tötungsdelikt in Chemnitz hat ein im Netz veröffentlichter Haftbefehl die Wut noch befeuert. Ermittler haben in dieser Sache nun Büros und Wohnungen der rechtspopulistischen Bewegung "Pro Chemnitz" untersucht.
Polizei in Chemnitz

Polizei in Chemnitz

Foto: JOHN MACDOUGALL/ AFP
dop/AFP