Landtage in Brandenburg und Sachsen Herrenwahl

Große Verlierer der Wahlen in Brandenburg und Sachsen sind Frauen: In beiden Landtagen gibt es künftig deutlich weniger weibliche Abgeordnete als zuletzt - auch weil die Parteien ihren Kandidatinnen wenig zutrauen.
Von Robert Meyer und Milena Hassenkamp
Die Spitzenkandidaten in Sachsen, nur eine von ihnen ist weiblich: Katja Meier von Bündnis 90/Die Grünen

Die Spitzenkandidaten in Sachsen, nur eine von ihnen ist weiblich: Katja Meier von Bündnis 90/Die Grünen

Foto: Jan Woitas/ DPA