Bericht über Geheimdienstarbeit Sächsischer Verfassungsschutz sammelte illegal Daten über Vize-Ministerpräsident

Die Datenaffäre beim sächsischen Verfassungsschutz weitet sich aus: SPIEGEL-Recherchen zufolge speicherte die Behörde illegal Informationen über mehrere Landtagsabgeordnete – darunter Vize-Regierungschef Martin Dulig von der SPD.
Sachsens stellvertretender Ministerpräsident Martin Dulig (SPD)

Sachsens stellvertretender Ministerpräsident Martin Dulig (SPD)

Foto: Florian Gaertner / Photothek / Getty Images