Polizeiaktion gegen Islamisten Salafisten planten Mordanschlag auf Pro-NRW-Chef

Spezialeinsatzkräfte der Polizei haben vier Salafisten festgenommen, die ein Attentat auf den Chef der Partei Pro-NRW planten. Zwei der verdächtigen Islamisten wurden nahe des Wohnortes des Rechtsextremisten Markus Beisicht aufgegriffen. Es wurde Sprengstoff sichergestellt.
Beisicht, Chef der rechtsgerichteten Partei Pro-NRW: Offenbar Mordanschlag vereitelt

Beisicht, Chef der rechtsgerichteten Partei Pro-NRW: Offenbar Mordanschlag vereitelt

Foto: Mathis Wienand/ Getty Images
heb/jdl/dpa