Anschlag in Salzhemmendorf bei Hameln "Eine feige und widerwärtige Tat"

Nach dem Anschlag auf eine Wohnung von Asylbewerbern in Niedersachsen ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf schwere Brandstiftung. Der Landrat spricht von "versuchtem Mord".
Feuerwehrleute in Salzhemmendorf: Brandsatz durch das Fenster

Feuerwehrleute in Salzhemmendorf: Brandsatz durch das Fenster

DPA/ Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont
bka