Schill-Affäre Generalbundesanwalt verzichtet auf Ermittlungen

Ronald Schill muss keine Ermittlungen der Bundesanwaltschaft befürchten. Schills Drohungen gegen Bürgermeister Ole von Beust begründeten keinen Anfangsverdacht der versuchten Nötigung eines Verfassungsorgans, teilte die Sprecherin von Kay Nehm in Karlsruhe mit.