Schleswig-Holstein Ex-AfD-Landeschefin darf Parteimitglied bleiben

Wegen parteischädigenden Verhaltens flog Doris von Sayn-Wittgenstein aus der AfD, die frühere Landeschefin aus Schleswig-Holstein zählte zum extrem rechten »Flügel«. Ein Gericht hat den Rauswurf nun annulliert.
Doris von Sayn-Wittgenstein bei einer Rede im Kieler Landtag (Archivbild)

Doris von Sayn-Wittgenstein bei einer Rede im Kieler Landtag (Archivbild)

Foto: Frank Molter / picture alliance
fek/apr/AFP