Schleswig-Holstein Simonis will weiterhin Vermögensteuer


Flensburg - Die Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein, Heide Simonis (SPD), hält an ihrer Forderung nach Wiedereinführung der Vermögensteuer fest. Die jüngsten Pläne für eine Zinssteuer änderten daran nicht, sagte sie dem "Flensburger Tageblatt". "Für mich sind das zwei Paar Stiefel", sagte sie gegenüber der Zeitung. "Zwar würde die Abgeltungssteuer helfen, die Staatseinnahmen zu stabilisieren, und sie wäre vor allem für Personen mit hohem Einkommen interessant. Aber sie ist keine Ländersteuer."



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.