Schuldenkrise Europa fürchtet Invasion der Euro-Chinesen

Klingt nach einer guten Idee: Die Euro-Länder brauchen Geld, China hat es. Also flog der Chef des EFSF-Rettungsfonds zu Gesprächen nach Peking. Doch Milliardenhilfen könnten der Volksrepublik massiven Einfluss auf künftige internationale Verhandlungen verschaffen.  
EFSF-Chef Klaus Regling auf Pressekonferenz in Peking: Auf der Suche nach Chinas Kapital

EFSF-Chef Klaus Regling auf Pressekonferenz in Peking: Auf der Suche nach Chinas Kapital

Ng Han Guan/ AP
Mit dpa