Schweinemastskandal Glück fordert "vorbehaltlose Aufklärung"

Der CSU-Fraktionsvorsitzende im bayerischen Landtag, Alois Glück, hat sich für ein hartes Vorgehen im Skandal um verbotene Futtermittelzusätze für Schweine ausgesprochen. Im Deutschlandfunk-Interview beklagt er sich über die "kriminelle Energie" der Beteiligten.