Schweizer Konten Steuersünder-CD soll von britischer HSBC-Bank stammen

Der Informant verlangt angeblich 2,5 Millionen Euro, aber Finanzminister Schäuble könnte 100 Millionen Euro einnehmen: Der Staat muss entscheiden, ob er Geld für eine CD mit den Namen von mehr als 1000 mutmaßlichen Steuersündern ausgibt. Die Daten stammen einem Zeitungsbericht zufolge von der britischen Großbank HSBC.
HSBC: Stammt die Daten-CD von einem Informatikspezialisten der Großbank?

HSBC: Stammt die Daten-CD von einem Informatikspezialisten der Großbank?

Foto: Kieran Doherty/ REUTERS
als/AFP/Reuters/dpa