Schwere Verbrennungen Frau zündet sich vor Reichstag an

Sie wird bereits in einem Berliner Krankenhaus behandelt: Eine aus Lettland stammende Frau hat sich vor dem Reichstag angezündet - Hintergrund sollen persönliche Konflikte der 58-Jährigen in ihrem Heimatland sein.

Beleuchtet: Kuppel des Reichstagsgebäudes
DPA

Beleuchtet: Kuppel des Reichstagsgebäudes


Berlin - Sie hatte ihre Unterschenkel mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen, dann zündete sich eine 58-Jährige vor dem Reichstag in Berlin an. Polizeiangaben zufolge erlitt die aus Lettland stammende Frau dabei Verbrennungen zweiten Grades. Sie werde in einem Berliner Krankenhaus behandelt.

Zuvor hatte ein Objektschützer Erste Hilfe geleistet. Die Frau hatte den Angaben zufolge mehrere Transparente dabei, auf denen sie gegen die politischen Verhältnisse und den Umgang mit ihrer Mutter in Lettland protestierte.

hen/dpa/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.