Selbstmord eines Flüchtlings Hamburg ändert Regeln für Abschiebehaft

Ein 17-jähriger Georgier sollte abgeschoben werden - er erhängte sich in einem Hamburger Gefängnis. Die Politik in der Hansestadt steht unter Druck: Opposition und Verbände kritisieren die Ausländerpolitik scharf. Der Innensenator setzt die Abschiebehaft für Minderjährige aus.
Hamburger Gefängnis (Symbolbild): "Alle Kinderschutzmechanismen haben versagt"

Hamburger Gefängnis (Symbolbild): "Alle Kinderschutzmechanismen haben versagt"

Foto: A3576 Maurizio Gambarini/ dpa/dpaweb
kgp/dpa/ddp/apn