Aus Protest gegen sexistische Äußerung Dorothee Bär verlässt Ludwig-Erhard-Stiftung

In einem Magazin des Publizisten Roland Tichy wird SPD-Politikerin Sawsan Chebli sexistisch angegangen. Ihre CSU-Kollegin Dorothee Bär zieht sich daher aus der Stiftung zurück, der Tichy vorsitzt.
Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung im Bundeskanzleramt

Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung im Bundeskanzleramt

Foto: Bernd von Jutrczenka / dpa
"Wo steht denn so ein Müll?"

Dorothee Bär

mfh