Sicherheitsbedenken Düsseldorfer Gericht sagt Kofferbomber-Vernehmung im Libanon ab

Am Ende des monatelangen Tauziehens überwogen die Bedenken: Das Düsseldorfer Oberlandesgericht hat seine geplante Libanon-Reise im Kofferbomber-Prozess gegen Youssef al-Hajdib gestrichen. Bei der Vernehmung seines Komplizen müssen sich Richter und Anwälte nun auf die libanesische Justiz verlassen.