Sicherheitskonzept CDU will Nationalen Sicherheitsrat und europäisches FBI

Sie fordern ein neues Gremium, ein stärkeres Europol und mehr Befugnisse im digitalen Raum: Im Wahlkampf stellen Kanzlerkandidat Laschet und Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer das Sicherheitskonzept der CDU vor.
Kanzlerkandidat Laschet (r.) mit seinem Sicherheitsexperten Neumann: »Strategischer Ansatz«

Kanzlerkandidat Laschet (r.) mit seinem Sicherheitsexperten Neumann: »Strategischer Ansatz«

Foto:

Pool / Getty Images

»Sicherheitspolitik in Deutschland wurde in der Vergangenheit häufig sehr fragmentiert und kleinteilig betrieben.«

Peter Neumann, Terrorexperte

kno