Streit über Tweets Wenn es selbst Piraten peinlich wird

Piratin Birgit Rydlewski twittert über Fußprobleme, Fieber, Sex und Müdigkeit im Parlament. Die Fraktionsspitze ist genervt - doch die Piratin verteidigt ihre Freizügigkeit. Hinter dem Streit steckt die grundsätzliche Frage, ob Politiker überhaupt Privates in die Welt posaunen sollten.
Twitteraccount der Abgeordneten Rydlewski: Wie privat dürfen Piraten sein?

Twitteraccount der Abgeordneten Rydlewski: Wie privat dürfen Piraten sein?

Foto: dapd