Sozialsysteme Arbeitsministerium verteidigt Hartz-IV-Stopp für EU-Zuwanderer

Die Regierung hält an ihrem umstrittenen Plan fest, arbeitssuchenden Zuwanderern aus EU-Staaten künftig generell keine Hartz-IV-Leistungen mehr zu zahlen. Man wolle keine "Einwanderung in die Sozialsysteme", erklärte das  Arbeitsministerium.
Zentrale der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg: Kein Hartz IV für EU-Zuwanderer

Zentrale der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg: Kein Hartz IV für EU-Zuwanderer

Foto: dapd
hen/dpa/Reuters