SPD Annen begrüßt Generationenwechsel im Kompetenzteam

Er selbst ist nicht dabei, lobt aber die Zusammensetzung von Frank-Walter Steinmeiers Kompetenzteam: Das Schattenkabinett sei eine gute Mischung aus erfahrenen Ministern und neuen Gesichtern, sagte der SPD-Politiker Niels Annen.


SPD-Politiker Annen: "Das steht uns gut zu Gesicht"
DDP

SPD-Politiker Annen: "Das steht uns gut zu Gesicht"

Berlin - Andrea Nahles ist dabei, Manuela Schwesig aus Mecklenburg-Vorpommern und SPD-Generalsekretär Hubertus Heil - SPD-Vorstandsmitglied Niels Annen hat sich zufrieden mit der Einbindung jüngerer Politiker in das Kompetenzteam von Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier gezeigt.

Der Partei sei immer vorgeworfen worden, dass sie seit elf Jahren in der Regierung mit dem immer gleichen Personal agiere, sagte Annen am Donnerstag im rbb-Inforadio. Das Schattenkabinett von Steinmeier beweise das Gegenteil. "Das ist eine gute Mischung aus Erfahrung, aus erfolgreichen Ministerinnen und Ministern und neuen Gesichtern, und ich glaube, das steht uns gut zu Gesicht", sagte Annen. Steinmeier will das Team am Donnerstagmittag vorstellen.

Zugleich räumte Annen ein, dass seine Partei im Vorfeld der aktuellen Wirtschaftskrise Fehler gemacht habe. Auch in der SPD seien viele der Überzeugung gewesen, dass weniger Regulierung der Märkte der bessere Weg sei. Dennoch sei es die SPD gewesen, die den Sozialstaat handlungsfähig gemacht habe und durch die Kurzarbeit verhindert habe, dass 1,4 Millionen Menschen in Deutschland ihre Arbeit verlieren, sagte Annen dem Sender.

Unterdessen meldete die Deutsche Presse-Agentur, dass der 36-jährige Hubertus Heil sich in Steinmeiers Kabinett um den Bereich Neue Medien kümmern soll. Offiziell soll das Wahlkampfteam zur Mittagsstunde in Potsdam vorgestellt werden, wo sich die SPD-Führung derzeit zu einer Klausurtagung zurückgezogen hat. Mit Ausnahme von Schmidt sind alle anderen amtierenden SPD-Bundesminister dabei.

anr/AFP/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.