Pfeil nach rechts

Zukunft der GroKo-Regierung SPD-Chef Walter-Borjans sieht Chance auf Bewegung bei der Union

Die SPD rückt programmatisch nach links, die Union hat eine Neuausrichtung der Regierungspolitik schon ausgeschlossen. SPD-Chef Walter-Borjans hofft auf Kanzlerin Merkel.
Neue Spitze: Norbert Walter-Borjans, mitunter "NoWaBo" abgekürzt und hier neben Co-Parteichefin Saskia Esken, glaubt, die Union werde der SPD entgegenkommen

Neue Spitze: Norbert Walter-Borjans, mitunter "NoWaBo" abgekürzt und hier neben Co-Parteichefin Saskia Esken, glaubt, die Union werde der SPD entgegenkommen

Michael Kappeler/ DPA
cht/dpa