SPD Gerhard Schröder zum Klimmt-Rücktritt


Berlin - "Reinhard Klimmt hat seiner Partei die Belastung einer gerichtlichen Auseinandersetzung ersparen wollen. Ich denke, dies ist eine Entscheidung, die man respektieren muss."

(Bundeskanzler Gerhard Schröder bei der Generalversammlung des Bundesverbandes Deutscher Zeitschriftenverleger zum Rücktritt von Bundesverkehrsminister Reinhard Klimmt.)



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.