Herter unterliegt Kutschaty neuer SPD-Fraktionschef in Nordrhein-Westfalen

Kampfabstimmung bei der SPD in Nordrhein-Westfalen: Ex-Justizminister Thomas Kutschaty hat sich gegen Marc Herter durchgesetzt und ist neuer Fraktionschef der Sozialdemokraten im Landtag.
Thomas Kutschaty

Thomas Kutschaty

Foto: Rolf Vennenbernd/ dpa

Thomas Kutschaty ist neuer Fraktionschef der SPD im Landtag von Nordrhein-Westfalen. Der frühere Landesjustizminister setzte sich in einer Kampfabstimmung knapp gegen den Parlamentarischen Geschäftsführer Marc Herter durch.

Kutschaty bekam nach Angaben aus der Fraktion 35 Stimmen, auf Herter entfielen 31 Stimmen. Es gab eine Enthaltung. Der 49-Jährige löst den langjährigen Vorsitzenden Norbert Römer ab.

Der Posten gilt als einflussreich, weil der Fraktionschef sich im Landtag mit Ministerpräsident Armin Laschet duellieren kann. Die von SPD und Grünen geführte Landesregierung war vor einem Jahr bei der Landtagswahl in NRW abgewählt worden. Die SPD sitzt nun in der Opposition.

Herter hatte sich vor der Abstimmung zur Wahl von Andrea Nahles geäußert. Das schwache Ergebnis von 66 Prozent habe weniger der neuen SPD-Chefin gegolten, sagte Herter SPIEGEL ONLINE, es sei "Ausdruck eines massiven Grummelns in der Partei". Die SPD dürfe es sich nie wieder in einer Koalition bequem machen - "schon gar nicht in einer Koalition mit CDU und CSU".

cte/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.